Skip to main content

Outdoorer Trek Bag 70 Rucksack Test

Outdoorer Trek Bag 70

Outdoorer Trek Bag 70
8.5

Tragekomfort

9/10

Taschenaufteilung

8/10

Features

9/10

Materialqualität

9/10

Preis/ Leistung

10/10

Vorteile

  • gut anpassbares Tragesystem
  • viele Schlaufen an der Front
  • viele Riemen an den Seite und unten
  • hochwertige Reißverschlüsse
  • niedriges Gewicht
  • gutes Preis-/ Leistungsverhältnis

Nachteile

  • keine Regenschutz mitgeliefert
  • Hauptfachtrennung nicht optimal
  • seitliche Trinkflaschenhalterungen nicht ganz optimal

Der Trekkingrucksack von Outdoorer  mit der Bezeichnung Trek Bag 70 ist mit seinen 70 Litern Volumen und seinem ziemlich niedrigem Preis von etwa 100 € ein eher günstiger Vertreter seiner Gattung. Ob er aber auch mit der Konkurrenz mithalten kann, werde ich in diesem Bericht erläutern. Mit seinen 70 Litern Volumen bei einem Gewicht von etwa 2 Kg spielt der Trek Bag schon in einer relativ hohen Liga mit und ist relativ leicht. Ob dies seiner Widerstandsfähigkeit schadet, werde ich ebenso klären. Ansonsten besitzt er fast alles, was ein ausgewachsener Trekkingrucksack an Ausstattung mitbringen sollte. Insbesondere die vielen Schlaufen und Taschen auf der Außenseite fallen auf. Außerdem befinden sich zahlreiche Riemen am Outdoorer Trekkingrucksack, an welchen Zelt, Schlafsack oder Isomatte angebracht werden kann.

Trek Bag 70 (1)

Features

  • teilbare Hauptfach mit Frontzugriff (vordere Reißverschluss)
  • Deckeltasche
  • zwei seitliche Reißverschlusstaschen und zwei Getränketaschen
  • zahlreiche Riemen auf der Außenseite
  • Kompressionsriemen
  • gesamte Tragesystem lässt sich gut anpassen
  • flexible „komfortable“ Hüftflossen
  • Rückenbelüftung in der Mitte
  • Schultergurte in S-Form
  • Halterung für Stöcke und Eisgeräte

Trek Bag 70 (2)

Tragekomfort

Die Schultergurte und der Hüftgurt sind gut gepolstert. Gleiches gilt für die Rückenpolster die gut durchlüftet sind. Grundsätzlich ist der Rucksack für Frauen und Männer geeignet, was seine Flexibilität gut beschreibt. Kleinere Menschen, aber auch größere können das Tragesystem recht gut anpassen. Auch mit knapp 15 Kg beladen kann man den Outdoorer Trek Bag 70 noch gut tragen. Besonders gut unterstützt bei der Verteilung der Last das große untere Rückenpolster, da genau hier ein Großteil der Last auf den Körper übertragen wird.

Outdoorer Trek Bag

Eine Einstellung der Rückengröße, längenverstellbare Schulter- und Hüftgurt, ein Brustgurt und Gurte für die Lastenverteilung sind vorhanden, bilden aber auch den Standard. Alles lässt sich gut einstellen und ist praktikabel.

Qualität

Das Material ist wasserabweisend, schlussendlich aber nicht Wasserdicht. Trotzdem hält es einiges an Regen aus. Das keine Regenhülle dabei ist, ist etwa misslich. Die Nähte wirken solide und robust. Die Reißverschlüsse sind vom Markenhersteller SBS – was nicht ganz unwichtig ist. Die gesamte Verarbeitungsqualität ist gut bis sehr gut.

Was man zum Hersteller Outdoorer noch lobend erwähnen muss, dass wenn es mal Probleme geben sollte, dieser schnell und unkompliziert reagiert. Das kann man leider nicht von jedem Hersteller behaupten. Ich finde es daher wirklich gut, dass sich hier ein „kleinerer Hersteller“ zugunsten des Kunden einen guten Namen machen will.

Fazit

Der Outdoorer Trek Bag 70 hat natürlich auch einige Konkurrenten aus dem 70 Liter Trekkingrucksack-Umfeld, die eine ganz ähnliche Leistung anbieten und auch von der Ausstattung her nicht schlechter sind. Jedoch kostend die meisten andere 70l Trekkingrucksäcke locker das doppelte, aber sie leisten eben nicht das doppelte. Außerdem wollen viele auf ihren Touren auch einen Begleiter, den sie einfach mal in die Ecke donnern können, ohne sich ständig Sorgen um den Rucksack machen zu müssen. Man ist einfach etwas sorgloser unterwegs,  wenn das Equipment nicht extrem teuer war. Und so lange der Tragekomfort und die Qualität stimmt, warum nicht 100 € ausgeben? Und genau das Sind die Argumente für den Outdoorer Trek Bag. Außerdem sieht er in der Realität besser als auf den Bildern aus und wirkt einfach neutral.

Übrigens gibt es meistens – auch von mir – eine negative Kritik zum Trek Bag: Er hat kein Regencape. Die Maße des Trek Bag betragen etwa 72 x 27 x 35 cm. Wer also bereits einen Regenüberzug in dieser Größe besitzt, darf sich freuen. Wenn dem nicht so ist, dann empfehle ich jedem das Raincover von Vaude für etwa 18 €.

Der Outdoorer Trek Bag 70 unisex Trekkingrucksack ist eine Empfehlung für:

  • Reisende mit kleinerem Geldbeutel
  • Leute die auch mal wüst mit dem Equipment umgehen
  • der Rucksack von mehreren Personen benutzt wird
  • relativ günstig in die Trekkingrucksack-Welt einsteigen wollen
  • nicht ständig im Regen unterwegs sind, zumindest ohne Regenschutz
Wenn dir der Artikel "Outdoorer Trek Bag 70 Rucksack Test" gefallen hat und du mich und meine Unabhängigkeit etwas unterstützen möchtest, würde ich mich über deinen Kommentar freuen und wenn du einen Trekkingrucksack, Wanderrucksack oder jegliches anderes Produkt bei Amazon kaufen möchtest, kannst du dies zum unveränderten Kaufpreis HIER* bestellen. Vielen Dank!

3 thoughts to “Outdoorer Trek Bag 70 Rucksack Test”

Kommentar verfassen