Skip to main content

Mammut Trion Element im Test

Mammut Trion Element

Mammut Trion Element
87

Tragekomfort

9/10

    Taschenaufteilung

    8/10

      Features

      9/10

        Materialqualität

        9/10

          Preis/ Leistung

          9/10

            Vorteile

            • schöne Optik
            • viele Ösen und Schlaufen
            • gute Polsterungen
            • gute Qualität
            • gutes fast Wasserdichtes Material
            • gute Rückenbelüftung
            • geringes Gewicht

            Nachteile

            • Rückenlänge nicht einstellbar
            • keine Seitentaschen
            • kein Regencape

            Der Mammut Trion Element gehört zu den kleineren Trekkingrucksäcken und ist eigentlich auch ein Tourenrucksack. Trotzdem würde ich den schnörkellosen Rucksack mit einem Volumen von 30, 40 oder 45 Litern jederzeit auch zu einer Trekkingtour mitnehmen. Denn eigentlich sind es 30 + 7, 40 + 7 und 45 + 7 Liter Rucksäcke, in denen man schon ordentlich etwas unter bekommt. Und wer nun denkt, dass er für ein Mammut Produkt vom bekannten Schweizer Hersteller extra zahlen muss, der irrt. Für unter 100 € bekommt du den 37 Liter Trion und für etwa 110 € den 47 Liter und für ca. 140 € den großen 52 Liter Mammut Trion Element. Damit befindet sich der Mammut Trion Element gerade so im mittleren Preissegment, nur das 52 Liter Modell ist etwas teurer. Ob man nun auch in Sachen Trekkingrucksäcken auf den sonst sehr guten Hersteller vertrauen kann, werde ich in diesem Bericht klarstellen.

            Optik des Mammut Trion Element

            Selten beginne ich mit diesem Thema, oft erwähne ich es nichtmal, dich beim Mammut Trion Element muss ich darauf etwas eingehen. Das Design ist wirklich sehr sehr schlicht gehalten, aber irgendwie auch sehr funktional. Wenn ich mit andere Trekkingrucksäcke anschaue, dann sieht der Trion schon etwas spartanisch aus. Nur die farblich abgesetzten Ösen und Schlaufen geben neben dem Herstellerschriftzug und dem Mammut-Logo dem Rucksack etwas Aussehen. Trotzdem hat er Charakter.

            2510-02191-5548

            Die Rückseite folgt einem ähnlichen Design: Schlichtheit. Selbst die Rückenpolster sehen etwas simpel aus. Aber spätestens wenn man sich das Polster im Steißbereich und am Hüftgurt genauer anschaut, erkennt man schnell, dass der Trion wesentlich gemütlicher ist, als er optisch wirkt. Zudem gibt es ihn in den Farben Imperial-Smoke – wie hier zu sehen -, Inferno-Smoke (Rot) und Graphite-Smoke. Alle Farben machen einen guten Eindruck und wirken alles andere als verspielt. Mit gefällt das Design wirklich gut, aber ein Trekkingrucksack muss ja auch noch mehr können als nur gut aussehen 😉

            2510-02191-5548

            Ausstattung

            Der Mammut Trion Element einen 6mm dicken V-Rahmen aus Aluminium, den der Hersteller „MOTION V Frame“ nennt und anpassbar ist. Weiterhin entspricht der Rucksack durch den schmalen Schnitt und der körpernahen Trageweise einem Trekkingrucksack der auch für Bergsteiger beim Klettern und auf Hochtouren genutzt werden kann. Mit anderen Worten, insofern man alles in ca. 47 Litern Volumen unter bekommt, kann man mit dem Trion quasi alles machen. Immerhin ist er mit seinen Maßen von 30 x 23 x 67 cm bei einem Gewicht von ca. 1,3 Kg ein Leichtgewicht. Auch das 52 Liter Modell wiegt nur etwa 1,4 Kg.

            2510-02191-0136

            Die Schulter- und Hüftgurte haben einen komfortablen und luftdurchlässigen Air-Mesh-Bezug und der Rücken hat eine 2-Lagen EVA  (Ethylenvinylacetat 😉 ) Polsterung. Das ist üblich und gemütlich. Weiterhin hat der Deckel zwei Taschen, eine innen und eine außen, die aber kaum sichtbar sind. Unterhalb des Deckels gibt es einen Zugang zum Hauptfach, welches durch einen Kordelzug zugeschnürt werden kann. Ebenso befindet sich ein Frontzugang zum Hautfach auf der Unterseite, welches aber auch abtrennbar ist. Letzteres besitzt aber nur die große Variante des Mammut Trion Element.

            2510-02191-0136

            Seitlich sind zwei Kompressionsriemen und ein fester Nylonriemen angebracht, die zum befestigen von Skiern dienen. Ansonsten fallen die sinnvoll angebrachten Ösen auf, auch Seilfixierungsgurte und Eisgerätehalter sind vorhanden. Der Hüftgurt ist abnehmbar. Eine Daisy-Chain-Halterung und die Trinksystemvorrichtung runden runden die Ausstattung ab.

            2510-02191-3229

            Was mir nicht besonders gefällt, sind fehlende Seitentaschen für z.B. Trinkflaschen. Durch eine Trinkblase kann dem aber abgeholfen werden. Auch eine Tasche am Hüftgurt wäre praktisch, aber auch diese kann nachgerüstet werden. Zwar kann durch verbiegen des Alurahmens der Rucksack auf den jeweiligen Rücken angepasst werden, aber eine Einstellung der Rückenlänge ist nicht möglich. Daher sollten eher Männer oder größere Frauen zu diesem Modell greifen, kleinere Frauen werden hier eher Probleme bekommen.

            Qualität

            Eigentlich ist es selbstverständlich, dass ein solcher Mammutrucksack auch aus den besten Materialien besteht. Mit diesem Gedankenansatz wird man auch nicht enttäuscht werden. Das Basis-Material bildet ein 420D Nylon, welches ein Nylongewebe mit guten Abrieb- und Reissfestigkeitswerten ist. Von außen ist es wasserabweisend beschichtet und von innen wasserdicht PU-beschichtet. Als Hauptmaterial wurde ein 330D Nylon verwendet, der doppelt eingewebten Ripstop-Fäden hat und dadurch hohe Weiterreissfestigkeit bei niedrigem Gewicht bietet. Das ganze ist bei 1,3 Kg eine sehr gute Qualität. Andere Hersteller benutzen mitunter zum gleichen Preis stabilere Materialien, welche aber auch dem Gewicht zusetzen.

            Die weitere Verarbeitung ist gut, aber auch nicht hervorragend. Ich würde den Mammut Trion Element im oberen Mittelfeld einordnen.

            Der Mammut Trion Element Trekkingrucksack ist eine Empfehlung für:

            • Puristen die schwere Touren mit relativ wenig Gepäck machen
            • Kletterer, Hochgebirgstouren und weitere Extremisten 😉
            • 3-4 Tagestour
            • Wander und Trekking-Touren
            • Personen zwischen etwa 1,70 – 1,95m

             

            Wenn dir der Artikel "Mammut Trion Element im Test" gefallen hat und du mich und meine Unabhängigkeit etwas unterstützen möchtest, würde ich mich über deinen Kommentar freuen und wenn du einen Trekkingrucksack, Wanderrucksack oder jegliches anderes Produkt bei Amazon kaufen möchtest, kannst du dies zum unveränderten Kaufpreis HIER* bestellen. Vielen Dank!

            Kommentar verfassen